Suchen

Dienstag, 20 Oktober 2015 10:51 geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Basketball Landesliga Herren

TSG Maxdorf/LSV Frankenthal mit wichtigem Auswärtssieg

Durch einen deutlichen 100:64 Sieg beim Auswärtsspiel in Mainz liegt die TSG nun auf Platz 3 der Tabelle.

Die Mannschaft setzte von Anfang an die Vorgaben des Trainers um, es galt nämlich gegen die mit 10 US-Amerikanern gespickte Truppe von Goethe Mainz hinten aggressiv zu verteidigen und auszuboxen und vorne strukturiert die Systeme zu laufen. Dies gelang der SG TSG/LSV in der ersten Halbzeit so gut, dass man mit 30 Punkten führte. Dies war der starken Verteidigung und der hohen Trefferquote (10 Dreier) von außen zu verdanken. Als Team wurde hinten stark verteidigt und vorne punktete man immer wieder einfach, da Mainz völlig den Faden und die Lust verlor.

Bild 001

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die athletischen US-Amerikaner, die in den bisherigen Saison-Spielen gerade offensiv auf sich aufmerksam machten, hatten sichtlich Probleme gegen 2,10m-Mann Sebastian Mierzwa und den starken Neuzugang Alain Niameogo, die die Zone dicht machten und Rebound um Rebound einsammelten.

Im Angriff waren die beiden Topscorer der SG Ljuca und Islamovic mit 25 und 27 Punkten wieder nicht zu halten. Außerdem punkteten der junge Simon Völker mit 12 Punkten zweistellig sowie Christian Henss mit 14 Punkten. Jeder Spieler konnte seinen Teil zum Sieg beitragen und so gelangen Florian Henss eine Minute vor Ende der Partie die Punkte 99 und 100.

Die TSG ist nach diesem wichtigen Auswärtssieg nun endlich in der Landesliga angekommen und wird in den kommenden Wochen weiter hart an sich arbeiten um oben dran zu bleiben.

Es spielten:

Handrich Florian (2), Henss Christian (14), Henss Florian (2), Islamovic Mirnes (27), Klein Jascha (4), Ljuca Huso (25), Mesanovic Dino (0), Mierzwa Sebastian Heiko (4), Niameogo Serge Alain (8), Rodriguez-Piera Marc (0), Vogel Christian (2), Völker Simon (12).

Bericht: Heike Ammon

Gelesen 920 mal